Kooperationsmöglichkeiten

Das Competence Center Crowdsourcing kooperiert mit einer Vielzahl renommierter Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen in Forschungsprojekten an der Schnittstelle zwischen universitärer Forschung und betrieblicher Praxis. Unser Ziel ist dabei der Transfer unserer Forschungsergebnisse zu den Projektpartnern und das Verfeinern und Weiterentwickeln unser Problemlösungsansätze, Modelle, Methoden und Prototypen. In enger Zusammenarbeit mit unserem wissenschaftlichen Netzwerk sowie Fachexperten aus Industrie und Beratung werden praxisrelevante Lösungen zu tragfähigen Ergebnissen umgesetzt:

  • Workshops: Das Competence Center Crowdsourcing organisiert mehrmals im Jahr Workshops zu aktuellen Fragestellungen und Entwicklungen im Bereich Crowdsourcing, bspw. im Rahmen von führenden Praktikerveranstaltungen, Konsortialprojekten oder direkt bei unseren Partnern vor Ort. Bei unseren Workshops greifen wir auf unterschiedliche methodische Ansätze wie z.B. Design Thinking oder Collaboration Engineering zurück.
  • Bilaterale Projekte: Für eine Vielzahl von Unternehmenspartnern entwickeln wir gemeinsam innovative und tragfähige Problemlösungen zur Verbesserung der Innovations- und IT-Entwicklungsprozesse, betrieblicher Entscheidungsprozesse, der Arbeitsorganisation oder der Entwicklung neuer Angebote, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle auf Basis von Crowdsourcing-Ansätzen.
  • Konsortialprojekte: Zu ausgesuchten Fragestellungen, wie z.B. Crowdtesting, organisieren wir Konsortialforschungsprojekte. Bei diesen Projekten kooperieren mehrere Unternehmenspartner unter wissenschaftlicher Leitung des Competence Center Crowdsourcing um Referenzprozesse und Best Practices zu einem Thema zu erarbeiten. Die gemeinsame Konsortialforschung ermöglicht dabei breiten Erfahrungsaustausch, Networking und die schnelle Durchdringung eines Themas durch gegenseitiges Lernen.


Bei weiteren Fragen zu unseren Praxiskooperationen wenden Sie sich bitte an Dr. Ivo Blohm [ivo.blohm@unisg.ch].