Business Engineering Forum 2013

Crowdsourcing - Die Zukunft digitaler Arbeit?

Die Digitalisierung und das Internet haben die Art und Weise verändert, wie Menschen miteinander kommunizieren, interagieren und arbeiten. Diese Veränderungen erlauben es Unternehmen, die Arbeitskraft, die Kreativität und die kollektive Intelligenz von Millionen nutzbar zu machen. Für Unternehmen verändert Crowdsourcing dabei Wertschöpfungsprozesse über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg. So steuerten z.B. Fans bei der Finanzierung des aktuellen Stromberg Films über 1 Millionen EUR zu den Produktionskosten bei. Migros entwickelt systematisch neue Produkte im Internet und spezialisierte Plattformen wie TopCoder, testCloud und oDesk unterstützen Unternehmen kostengünstig, flexibel und effektiv bei Konzeption, Umsetzung, Integration und Testen von Software- und IT-Lösungen. Als Konsequenz verlagern erste IT-Unternehmen wie IBM systematisch Jobs in die Crowd, um die Potentiale dieses Ansatzes zu nutzen.

 

Im Workshop werden Sie anwendungsorientiert an Crowdsourcing als neue Form der Arbeitsorganisation herangeführt. Durch Praxis-Vorträge führender Unternehmen lernen Sie Best-Practice-Beispiele und Einsatzarten von Crowdsourcing kennen und wie Sie diese im Rahmen der IT- und Software-Entwicklung einsetzen können.

Themen

  • Crowdsourcing als neue Form der Arbeitsorganisation 
  • Crowdsourcing Best Practices  (z.B. Crowdfunding, Open Innovation, Prognosemärkte)
  • Systematischer Einsatz von Crowdsourcing in der IT-Entwicklung

 Referenten

  • Prof. Dr. Jan Marco Leimeister, Universität St. Gallen: „Crowdsourcing – die Zukunft digitaler Arbeit?
  • Yan Shikhvarger, Allianz SE:  "The Allianz / Google Hackathon - Demonstrating Start-Up Methods to Large Organizations“
  • Ulrich Meyer-Berhorn, Deutsche Telekom: „Prognosemärkte -  Collective Employee Intelligence"
  • Dr. Ron Lehnert, Doxter GmbH: „Ist Crowdfunding für Start-Ups sinnvoll?“         
  • Irnanda Muchtadi, Swisscom: „Swisscom Labs – Innovation needs Collaboration“
  • Dr. Ivo Blohm, Universität St. Gallen: „Crowdsourcing in der IT-Entwicklung“

 Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte aus allen Branchen und Unternehmensbereichen
  • CIOs und IT-Entwicklungsleiter von privaten und öffentlichen Organisationen

Nach dem Seminar wissen Sie,

  •  ...wie Crowdsourcing funktioniert
  • ...welche Spielarten und Einsatzgebiete von Crowdsourcing existieren 
  • ...wie führende Unternehmen Crowdsourcing einsetzen
  • ...wie Sie Crowdsourcing systematisch in der IT-Entwicklung einsetzen können
  • ...wie Sie in Ihrem Unternehmen kleinere Crowdsourcing-Projekte anstossen können 

 Wann und Wo?

 

zurück